Fahrzeugaustausch in der Samtgemeinde Flotwedel

Bröckel. Am Nachmittag des 9. April 2016 trafen sich einige Kameraden der Ortsfeuerwehren Bröckel, Hohnebostel und Wiedenrode am Feuerwehrhaus in Bröckel. Grund hierfür war der anstehende Fahrzeugtausch der Ortsfeuerwehren in Kombination mit der Indienststellung des neuen Bröckler MZF. An diesem Nachmittag galt es die richtige Beladung auf dem entsprechenden Fahrzeug zu verlasten und eventuelle Defizite in der Beladung festzustellen, um diese zeitnah beheben zu können. Nachdem die jeweiligen Beladungen verlastet wurden, wurde der Fahrzeugtausch vollzogen. Hieraus resultieren folgende Veränderungen: Das TSF der Ortsfeuerwehr Wiedenrode wird an die Ortsfeuerwehr Hohnebostel übergeben. Das bisherige LF8 der Ortsfeuerwehr Bröckel wird von der Feuerwehr Wiedenrode übernommen und verbleibt somit im selben Löschzug. Zudem wurde das neue MZF der Ortsfeuerwehr Bröckel in Dienst gestellt.

Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Feuerwehr Wiedenrode
Bilder: Gerhard Krause, Feuerwehr Wiedenrode

{gallery}Veranstaltungen/Fahrzeugaustausch{/gallery}

Bild 1: Das „neue“ LF8 der Ortsfeuerwehr Wiedenrode
Bild 2+3: Arbeiten im Zuge des Fahrzeugtauschs

 

Osterfeuer 2016

Wiedenrode. Wie in den vergangenen Jahren, fand auch dieses unser Osterfeuer am Gründonnerstag statt. Am Abend des 24. März 2016 fanden sich einige Bürger am Feuerwehrhaus in Wiedenrode ein, um gemeinsam einen Fackelmarsch zu bilden, durch welchen das Osterfeuer traditionell entzündet wurde. Da das Wetter der vergangenen Tage, im Gegensatz zum Vorjahr deutlich besser war, ergaben sich dieses Jahr beim Entzünden des Feuers keinerlei Probleme. Nachdem das Feuer schließlich entfacht war, fanden sich alle zu einer leckeren Mahlzeit und einem kühlen Getränk ein.
Hier wurde dann bis ca. halb 3 noch geklönt und das ein oder andere Lied angestimmt.

Dank des guten Wetters war auch das diesjährige Osterfeuer wieder sehr besucht und wir hoffen, dass es allen anwesenden Besucheren gefallen hat und sie uns auch im nächsten Jahr wieder besuchen werden.

Text & Bilder: Marcel Neumann, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Wiedenrode

Brandübungscontainer 2016

Wienhausen. Am 12. März fand am Feuerwehrhaus in Wienhausen erneut ein Durchlauf im Brandübungscontainer statt. Drei Kameraden der Feuerwehr Wiedenrode hatten an diesem Tag die Möglichkeit, die bei den vorherigen Atemschutzdiensten angeeigneten Fähigkeiten auf die Probe zu stellen und zu vertiefen. Während eines ca. 20-25 minütigen Durchgang galt es verschiedene Brände zu löschen, zudem wurde eine plötzliche Rauchgasdurchzündung, auch Flash-Over genannt simuliert. Die Kameraden konnten hier wichtige Erfahrungen für den Brandeinsatz sammeln und werden diese in Zukunft auch anderen Kameraden vermitteln, weche bisher noch nicht die Chance hatten im Brandübungscontainer zu üben.

Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Feuerwehr Wiedenrode
Bilder: Gerhard Krause, Feuerwehr Wiedenrode

Erste-Hilfe-Lehrgang 2016

Wiedenrode. Am Samstag, dem 20. Februar, fand im Feuerwehrhaus in Wiedenrode ein Erste-Hilfe-Lehrgang unter der Leitung von Eike Klingberg statt. Neben einigen Kameraden aus Wiedenrode, nahmen auch 3 Kameraden aus Bröckel, Bockelskamp und Sandlingen, sowie 3 Mitglieder der Jugendfeuerwehr teil.

In dem neunstündigen Kurs lernten die anwesenden Teilnehmer alles über die Erstversorgung von Wunden, die Rettung verunfallter Auto- & Motorradfahrer, die stabile Seitenlage, sowie die Reanimation. Zudem wurde vermittelt, wie in Gefahrensituationen, wie zum Beispiel Stromunfällen, zu handeln ist.

Marcel Neumann, Pressesprecher Feuerwehr Wiedenrode

Feuerwehrball 2016

Am 27.02.2016  findet unser alljährlicher Feuerwehrball im Gasthaus „Angermann“ in Langlingen statt.

Wir feiern diesen Ball wieder mit den Kameraden aus Bröckel und hoffen auf eine große Teilnahme. Der gewohnte Bustransfer wird wieder zur Verfügung stehen.

In den nächsten Tagen werden die Kameraden in Wiedenrode von Haus zu Haus gehen und Euch eine Anmeldung möglich machen.

Für weitere Infos stehen wir Euch auch gerne zur Verfügung.

Vorsicht Betrüger!

Derzeit häufen sich bei der Polizei die Meldungen von aufmerksamen besorgten Bürgerinnen und Bürgern, die auf ihrem Smartphone Ankündigungen erhalten, dass bei ihnen Rauchmelderüberprüfungen durchgeführt werden sollen und das dazu demnächst Personen an der Haustür melden würden.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2015

Wiedenrode. Am Abend des 9. Januar 2016 fand die Jahreshauptversammlung 2015 der Feuerwehr Wiedenrode statt, welche um 20:08 Uhr durch den Ortsbrandmeister Markus Neumann eröffnet wurde. Er begrüßte den Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Flotwedel Cord Krüger, den Ehrenortsbrandmeister Wolfgang Denecke und alle anwesenden aktiven, passiven und fördernden Mitglieder der Feuerwehr Wiedenrode.

Weiterlesen

Rauchmeldertag in Wiedenrode

Wiedenrode. Einen Tag nach dem offiziellen „Rauchmeldertag“ fand am 14. November im Feuerwehrhaus in Wiedenrode eine Veranstaltung zum Thema „Rauchmelder“ statt.
Anlass hierfür war das Ende der Übergangsfrist für die Anbringungen von Rauchmeldern in allen Wohnungen und Häusern, welche am 31.12.2015 endet. Ab dem 01.01.2016 müssen daher ALLE Gebäude mit Rauchmeldern ausgestattet sein.

Weiterlesen

Unwetter hinterlässt Schäden in Wiedenrode

Wiedenrode. Am Abend des 05. Juli 2015 wurde die Feuerwehr Wiedenrode um 19:55 Uhr zu einem Baum auf dem Höfener Weg alarmiert. Mit Hilfe von 5 Kameraden wurde der Baum in kurzer Zeit mittels Motorsäge klein gemacht und die Fahrbahn befreit. Auf der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus wurden weitere größere Äste von der Fahrbahn entfernt. Angekommen am Feuerwehrhaus wurde der stellvertretende Ortsbrandmeister telefonisch darüber informiert, dass sich im Lauenhorst ein weiterer Baum auf der Fahrbahn befindet. Umgehend begaben sich die Kameraden auf den Weg um auch diesen Baum zu entfernen. Am Einsatzort angekommen, wurden ein paar stärkere Äste auf der Fahrbahn vorgefunden werden, diese wurden entfernt. Zudem mussten die Kameraden eine massiv abgebrochene Weide in Nähe des Wohnhauses feststellen. Es wurden keine Schäden am Wohnhaus festgestellt und eine Gefährdung für den Straßenverkehr konnte ausgeschlossen werden. Um 20:55 Uhr konnten alle Einsatzkräfte wohlbehalten wieder nach Hause zurückkehren.

Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Wiedenrode