Rauchmeldertag in Wiedenrode

Rauchmeldertag in Wiedenrode

Wiedenrode. Einen Tag nach dem offiziellen „Rauchmeldertag“ fand am 14. November im Feuerwehrhaus in Wiedenrode eine Veranstaltung zum Thema „Rauchmelder“ statt.
Anlass hierfür war das Ende der Übergangsfrist für die Anbringungen von Rauchmeldern in allen Wohnungen und Häusern, welche am 31.12.2015 endet. Ab dem 01.01.2016 müssen daher ALLE Gebäude mit Rauchmeldern ausgestattet sein.

Nachdem alle anwesenden Gäste über die Funktionsweise, sowie die richtige Platzierung der Rauchmelder aufgeklärt wurden und ein kurzer Vortrag über die verschiedenen Arten von Bränden und deren richtiges Löschmittel gehalten wurde, ging es nach draußen, wo eine kleine Brandvorführung stattfand.
Nachdem die Kameraden der Feuerwehr Wiedenrode an diversen Brandarten (Fett, Benzin, Holz) demonstrierten wie man mit einem Feuerlöscher umgeht, bekam jeder Besucher selbst einmal die Chance einen Kleinbrand mit dem Feuerlöscher zu bekämpfen.  Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurde die Fahrzeughalle vernebelt und besonders den Kindern und Jugendlichen einmal gezeigt, dass man vor den Atemschutzgeräteträgern, falls sie doch einmal kommen müssen, gar keine Angst haben braucht. Im Anschluss an die Veranstaltung fand ein gemütlicher Ausklang bei Bregenwurst und Grünkohl statt.

 {gallery}Veranstaltungen/Rauchmeldertag2015{/gallery}

Bilder und Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Feuerwehr Wiedenrode

Schreibe einen Kommentar