Unwetter hinterlässt Schäden in Wiedenrode

Unwetter hinterlässt Schäden in Wiedenrode

Wiedenrode. Am Abend des 05. Juli 2015 wurde die Feuerwehr Wiedenrode um 19:55 Uhr zu einem Baum auf dem Höfener Weg alarmiert. Mit Hilfe von 5 Kameraden wurde der Baum in kurzer Zeit mittels Motorsäge klein gemacht und die Fahrbahn befreit. Auf der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus wurden weitere größere Äste von der Fahrbahn entfernt. Angekommen am Feuerwehrhaus wurde der stellvertretende Ortsbrandmeister telefonisch darüber informiert, dass sich im Lauenhorst ein weiterer Baum auf der Fahrbahn befindet. Umgehend begaben sich die Kameraden auf den Weg um auch diesen Baum zu entfernen. Am Einsatzort angekommen, wurden ein paar stärkere Äste auf der Fahrbahn vorgefunden werden, diese wurden entfernt. Zudem mussten die Kameraden eine massiv abgebrochene Weide in Nähe des Wohnhauses feststellen. Es wurden keine Schäden am Wohnhaus festgestellt und eine Gefährdung für den Straßenverkehr konnte ausgeschlossen werden. Um 20:55 Uhr konnten alle Einsatzkräfte wohlbehalten wieder nach Hause zurückkehren.

Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Wiedenrode

Schreibe einen Kommentar