21. November 2019

Dieselspuren sorgen für Feuerwehreinsätze im Flotwedel

Bröckel/Wiedenrode. Zu einer kleinen Ölspur wurde am Nachmittag des 21. November die Ortsfeuerwehr Bröckel alarmiert.

Um 14:34 Uhr meldete ein aufmerksamer Bürger dem stellvertretenden Ortsbrandmeister telefonisch eine kleine Ölspur im Bereich der Bahnhofsstraße Ecke Schulstraße. Die via digitalem Meldeempfänger alarmierten Einsatzkräfte rückten daraufhin zur Erkundung aus und stellten eine ausgedehnte Dieselspur in der Bahnhofstraße fest, welche sich über die Schulstraße und die Genossenschaftsstraße, bis hin zur Hauptstraße erstreckte. Die verunreinigte Fahrbahn wurde anschließend mit Hinweisschildern abgesichert und die Betriebsstoffe mit Bindemittel abgestreut. Nach telefonischer Absprache mit dem Bauhof der zuständigen Samtgemeinde wurde die Einsatzstelle gegen 15:40 Uhr an selbigen übergeben. Weiterlesen

Sturm fordert Einsatz einer Hubrettungsbühne

Wiedenrode. Acht Stunden nach Ende des letzten Einsatzes rief ein Notruf erneut die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wiedenrode auf den Plan. Mittels Sirene und Meldeempfänger alarmiert, rückten fünf Feuerwehrleute um 08:58 Uhr zu einem Einsatz auf dem Böckelser Weg aus.

Durch starke Windböen in der Nacht wurde hier ein Baum entwurzelt und hing in der Baumkrone eines gegenüberliegenden Baumes fest. Nachdem der Baum kurz über der Wurzel zertrennt wurde, konnte dieser mittels Stahlseil aus der Schräglage befreit und von der Straße entfernt werden. Weiterlesen

Sturmtief Ivan sorgt für nächtlichen Einsatz

Wiedenrode. Am Abend des 07. Juni 2019 wurde die Ortsfeuerwehr Wiedenrode um 23:16 Uhr mit dem Stichwort „H1 – mehrere Bäume auf der Fahrbahn“ auf die K54 in Wiedenrode alarmiert.

Bedingt durch das Sturmtief Ivan waren zwei Bäume auf die Fahrbahn gestürzt, zudem behinderten mehrere, weitere Äste den Straßenverkehr. Unter Zuhilfenahme zweier Motorsägen wurden die Bäume in tragbare Stücke zerkleinert und somit die Straße geräumt. Ebenfalls unterstütze ein Traktor die Räumungsarbeiten. Um 00:24 Uhr wurde dann die Straße wieder freigegeben und eine Erkundung im Ortsgebiet durchgeführt. Weiterlesen

Ölspur sorgt für Einsatz der Ortsfeuerwehr Wiedenrode

Wiedenrode. Am Nachmittag des 28. April wurde die Ortsfeuerwehr Wiedenrode um 14:26 Uhr mit dem Alarmstichwort „H1 – Ölspur“ in die Straße „Unter den Linden“ alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus stellte sich heraus, dass sich die Ölspur nicht nur über die gemeldete Straße, sondern über den Lauenhorst bis hin zur Kreisstraße 54 in Richtung Bröckel erstreckte. Die insgesamt 11 Einsatzkräfte rückten demnach zur ersten Erkundung in Richtung „Unter den Linden“ aus. Weiterlesen

Feuerwehr Wiedenrode beseitigt Sturmschäden

Wiedenrode. Am Abend des 13. Januars wurde die Feuerwehr Wiedenrode durch Zuruf eines Einwohners auf einen Ast auf der Fahrbahn aufmerksam gemacht.

Auf der Verlängerung der Straße „Unter den Linden“, kurz hinter dem Abzweig zum Friedhof, war ein Ast aus einer Baumkrone herausgebrochen. Dieser ragte in die Fahrbahn, weshalb eine Gefährdung für den Straßenverkehr nicht ausgeschlossen werden konnte. Nach dem Eintreffen am Einsatzort sorgten die zwei ausgerückten Kameraden in kürzester Zeit mittels Motorkettensäge dafür, dass der Ast von der Fahrbahn entfernt werden konnte. Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2018

Wiedenrode. Am Abend des 12. Januars 2019 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wiedenrode im dortigen Feuerwehrhaus statt.

An diesem Abend konnte Ortsbrandmeister Bastian Spittel 19 Aktive Kameraden, sowie zahlreiche Förderer begrüßen. Besonders begrüßte er den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Achim Meißner und Ehrenortsbrandmeister Wolfgang Denecke.

In seinem Jahresbericht berichtete OrtsBM Spittel über das Dienst- und Einsatzgeschehen im Jahr 2018. Insgesamt wurden 1359 Dienststunden verrichtet, hinzu kommen 160 Stunden Jugendarbeit. Im Jahr 2018 galt es insgesamt 7 Einsätze abzuarbeiten. Neben der jährlichen Brandsicherheitswache beim Osterfeuer, wurde die Feuerwehr Wiedenrode zu einem Mähdrescherbrand nach Bröckel alarmiert. Die restlichen fünf Einsätze ergaben sich durch das Sturmtief „Oriana“, welches im August über die Samtgemeinde gezogen war. Weiterlesen