Verrauchter Bauwagen, Kinder vermisst

Verrauchter Bauwagen, Kinder vermisst

Einsatzort Hauptstraße, Bröckel
Datum 14.10.2017
Alarmierungszeit 14:35 Uhr
Alarmierungsart DME + Sirene
Einsatzführer Bastian Spittel
Einsatzleiter Sven Meyer
Mannschaftsstärke 1/7

Bröckel. Am Nachmittag des 14. Oktobers wurden die Ortsfeuerwehren Bröckel und Wiedenrode zu einem gemeldeten Bauwagenbrand alarmiert. Da in dem verrauchten Bauwagen noch Kinder vermisst wurden, ging sofort ein Trupp unter Atemschutz zur Personensuche vor. Währenddessen wurde die Löschwasserversorgung mit dem LF 20/16, sowie dem LF 20 KatS hergestellt. Die etwas später eintreffenden Kameraden aus Wiedenrode unterstützen die Bröckler Kameraden beim Verlegen der Schlauchleitung und übernahmen die Verkehrssicherung auf der Hauptstraße. Zudem rüstete sich ein Wiedenröder Kamerad umgehend mit Atemschutz aus und unterstütze beim Aufbau einer Riegelstellung. Zum Glück handelte es sich bei diesem Einsatz lediglich um ein Übungsszenario. Nachdem der stellvertretende Gemeindebrandmeister Sven Meyer mit allen Einsatzkräften die Übung durchgesprochen hatte und alle Gerätschaften wieder verlastet waren, fanden sich alle Kameraden am Feuerwehrhaus in Bröckel ein. Hier gab dann noch etwas zu trinken, sowie eine Kleinigkeit zu essen.

Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Feuerwehr Wiedenrode

Kommentare sind geschlossen.