Anmelden

Wiedenrode. Am 13. Januar fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wiedenrode im Feuerwehrhaus in Wiedenrode statt. Um 19:35 Uhr eröffnete der Ortsbrandmeister Bastian Spittel seine erste Jahreshauptversammlung als Ortsbrandmeister in Wiedenrode, er begrüßte den Ehrenortsbrandmeister Wolfgang Denecke und den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Achim Meissner. Finn Krause und Torben Fernau, welche beide zuvor in der Jugendfeuerwehr Hohnebostel tätig waren, wurden als neue Mitglieder der Feuerwehr Wiedenrode vorgestellt. Desweiteren wurde Jessica Weichsler als neues Mitglied begrüßt, sie war zuvor in der Feuerwehr in Meinersen unter anderem als Jugendwartin tätig und wird die Wiedenröder Kameraden fortan tatkräftig unterstützen. Zudem wurden Beate Höper-Gramann und Marc Blechschmidt als neue, passive Mitglieder vorgestellt.

Nachdem die neuen Mitglieder einstimmig durch alle Anwesenden bestätigt wurden, wird das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung von Silke Krüger vorgetragen. Dieses wird mit einer Enthaltung bestätigt.
Im weiteren Verlauf der Sitzung trägt Ortsbrandmeister Spittel seinen Jahresbericht vor. Im vergangenen Jahr gab es neben einer großen Einsatzübung, zu welcher alle Feuerwehren der Samtgemeinde alarmiert worden waren, keinerlei Einsätze abzuarbeiten. Zudem war ein Fehlalarm zu verbuchen, bei welchem es sich um eine verfrühte Auslösung der Sirenenprobe handelte. Nachdem das alte LF 8 der Feuerwehr Bröckel im April 2016 übernommen wurde, galt es sich in den folgenden Diensten mit der neuen Technik, sowie mit dem neuen, digitalen Funkgerät, vertraut zu machen. Dementsprechend stand ebenfalls die Funkausbildung auf dem Dienstplan. Wie auf im Jahr 2015 hatten einige unsere Atemschutzgeräteträger die Möglichkeit im Brandcontainer wichtige Erfahrungen für den Einsatz unter Atemschutz sammeln zu können.

Neben dem normalen Übungsdiensten hatte Ortsbrandmeister Spittel zwei Kameraden zu vermelden, welche den Sprechfunkerlehrgang an der FTZ in Hambühren und einen Kameraden der der Zugführerlehrgang an der NABK in Celle erfolgreich absolviert hatten. Zudem fand im Feuerwehrhaus in Wiedenrode ein Erste Hilfe – Lehrgang statt, welcher wieder zahlreich besucht war. Nachdem Anfang des Jahres der Feuerwehrball und das Osterfeuer, welches mittlerweile traditionell am Gründonnerstag stattfindet, veranstaltet wurden, fand am 28. Mai der Feuerwehrmarsch statt. An diesem Marsch nahmen 26 Gruppen teil, wobei es sich bei 4 Gruppen um zivile Gruppen handelte. Als Gewinner ging die 1. Gruppe der FF Eicklingen hervor. Desweiteren war die Feuerwehr Wiedenrode Ausrichter des diesjährigen Allerpokals. Als Sieger der sechs angetretenen Gruppen, setzte sich die 2. Gruppe der FF Nienhof durch. Weiterhin wurde über die Beförderung von Gerhard Krause zum Löschmeister, sowie die Verabschiedung des ehemaligen Ortsbrandmeisters Markus Neumann und seines Stellvertreters Klaus Depenau berichtet. Markus Neumann wird ab April die Funktion als Gemeindeausbildungsleiter übernehmen. Nachdem einige Kameraden aus dem aktiven Dienst ausgeschieden sind, stellt sich Personalsituation dar. Die FF Wiedenrode besteht nun aus 23 aktiven Mitglieder, von denen 6 Personen als Atemschutzgeräteträger eingesetzt werden können, 34 fördernden Mitgliedern und 5 in der Altersabteilung. Zum Abschluss seines Berichtes bedankt sich Ortsbrandmeister Spittel bei allen für die tatkräftige Unterstützung und hofft, auch im Jahr 2017 auf die Hilfe aller bauen zu können. Ein besonderer Dank gilt auch Herbert Schulz, welcher der FF Wiedenrode einen Kopierer zur Verfügung gestellt hat.

Es folgt der Bericht vom stellvertretenden Gemeindebrandmeister Achim Meissner. Er berichtet über Einsätze und Beschaffungen des vergangenen Jahres und übergibt an Lars Klingenspor welcher den Kassenbericht verliest. Anschließend verkündet der Kassenprüfer Björn Gramann, dass der Kassenbestand erfolgreich geprüft wurde und bittet um Entlastung der Kassenprüfer. Da er als Kassenprüfer ausscheidet, muss ein neuer Kamerad aus den Reihen der aktiven Mitglieder gewählt werden. Michael Kampe wird hierfür vorgeschlagen und würde das Amt übernehmen. Er wird einstimmig gewählt.

Ortsbrandmeister Spittel übernahm erneut das Wort und informierte die alle Anwesenden über den Feuerwehrball, welcher am 25. Februar im Gasthaus Angermann stattfinden soll. Zum Sammeln der Beiträge erklären sich erneut Wolfgang Denecke, Silke Krüger und Sara Scheller bereit. Im weiteren Jahresverlauf werden das jährliche Kniffel- und Doppelkopfturnier, sowie das Osterfeuer stattfinden.

Als letzter Punkt standen die Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung. Zuerst stand die Beförderung des Gerätewartes Björn Gramann an. Er wurde nach bestandener Truppmann II – Ausbildung zum Oberfeuerwehrmann befördert. Desweiteren wurden Daniel Pahlke zum Hauptfeuerwehrmann und Bastian Spittel zum Oberlöschmeister befördert. Etwas verspätet wurde Hauptlöschmeister Frank Hörner nach mittlerweile 46 Dienstjahren für seine 40-jährigen Dienste für die FF Wiedenrode ausgezeichnet. Leider standen auch zwei Verabschiedungen auf der Tagesordnung, nach 22 Dienstjahren schied der erste Hauptfeuerwehrmann Andreas Spittel aus dem aktiven Dienst aus. Desweiteren erreichte auch der Oberfeuerwehrmann Friedrich-Wilhelm Klingenspor nach 46 Jahren im aktiven Feuerwehrdienst die Altergrenze und scheidet somit aus dem aktiven Dienst aus. Eine nicht alltägliche Ehrung erhielt der Brandmeister Markus Neumann, welcher nun seit 25 Jahren ununterbrochen entweder auf Ort- oder Samtgemeindeebene im Kommando vertreten ist.

Ortsbrandmeister Spittel verkündet, dass am 23. Januar der erste Dienst stattfinden soll. Er bedankt sich bei Andreas Dräger, welcher die Bewirtung an diesem Abend übernommen hatte und wünscht allen ein ruhiges, einsatzfreies Jahr 2017. Im Anschluss lädt er alle zu einem gemeinsamen Essen ein und erklärt die Sitzung um 22 Uhr für beendet.


Bild 1: v.l.n.r. stellv. GemBM Achim Meissner, Björn Gramann, Steffen Weichsler, Bastian Spittel, Daniel Pahlke und Frank Hörner

Bild 2: v.l.n.r. OrtsBM Bastian Spittel, Markus Neumann, Andreas Spittel, stellv. OrtsBM Steffen Weichsler und Friedrich-Wilhelm Klingenspor

Bilder und Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Feuerwehr Wiedenrode

Letzter Einsatz

B3Y
K51 - Wiedenrode Richtung Langlingen
17.11.2017 um 19:46 Uhr
Einsatzfoto Schuppenbrand zwischen ...
weiterlesen
Wetterwarnung für Kreis Celle :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Sa, 20.Jan. 20:40 bis So, 21.Jan. 09:00
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Sa, 20.Jan. 20:00 bis So, 21.Jan. 12:00
Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/01/2018 - 01:33 Uhr
Go to top