Anmelden

Wiedenrode. Am 13. Januar fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wiedenrode im Feuerwehrhaus in Wiedenrode statt. Um 19:35 Uhr eröffnete der Ortsbrandmeister Bastian Spittel seine erste Jahreshauptversammlung als Ortsbrandmeister in Wiedenrode, er begrüßte den Ehrenortsbrandmeister Wolfgang Denecke und den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Achim Meissner. Finn Krause und Torben Fernau, welche beide zuvor in der Jugendfeuerwehr Hohnebostel tätig waren, wurden als neue Mitglieder der Feuerwehr Wiedenrode vorgestellt. Desweiteren wurde Jessica Weichsler als neues Mitglied begrüßt, sie war zuvor in der Feuerwehr in Meinersen unter anderem als Jugendwartin tätig und wird die Wiedenröder Kameraden fortan tatkräftig unterstützen. Zudem wurden Beate Höper-Gramann und Marc Blechschmidt als neue, passive Mitglieder vorgestellt.

Wiedenrode. Am Samstag, den 22. Oktober 2016 war die Freiwillige Feuerwehr Wiedenrode Ausrichter des Aller-Pokals. Teilgenommen haben 6 Gruppen aus den Orten: Flettmar, Langlingen, Nienhof und Wiedenrode. Bei den Wettkämpfen ging es darum, schnellstmöglich eine Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer herzustellen und das entnommene Wasser schnellstmöglich an die 3 Strahlrohre zu befördern. Mit diesen drei Stahlrohren galt es nun Kanister von einem Hindernis zu schießen. Die beste Gruppe wurde hierbei anhand der gestoppten Zeit und mittels der Fehlerpunkte, welche sich aus technischen Fehlern ergaben, ermittelt.

Um 18:00 Uhr bat Ortsbrandmeister Bastian Spittel alle Teilnehmer erneut auf den Platz um den Sieger zu verkünden. Als Sieger ging die 2. Gruppe der Ortsfeuerwehr Nienhof, mit 68 Sekunden und 0 Fehlerpunkten, hervor.

Des Weiteren ergaben sich folgende Platzierungen:

Platz 2: Feuerwehr Wiedenrode mit einer Zeit von 75,9 Sekunden und 0 Fehlerpunkten
Platz 3: 1. Gruppe der Feuerwehr Nienhof mit einer Zeit von 84 Sekunden bei 2 Fehlerpunkten
Platz 4: Feuerwehr Langlingen mit 87 Sekunden bei einem Fehlerpunkt
Platz 5: Feuerwehr Flettmar mit 92 Sekunden bei einem Fehlerpunkt
Platz 6: Frauen der Feuerwehr Flettmar mit 117 Sekunden und keinem Fehlerpunkt

 

Bilder & Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Wiedenrode

Bröckel. Am Nachmittag des 9. April 2016 trafen sich einige Kameraden der Ortsfeuerwehren Bröckel, Hohnebostel und Wiedenrode am Feuerwehrhaus in Bröckel. Grund hierfür war der anstehende Fahrzeugtausch der Ortsfeuerwehren in Kombination mit der Indienststellung des neuen Bröckler MZF. An diesem Nachmittag galt es die richtige Beladung auf dem entsprechenden Fahrzeug zu verlasten und eventuelle Defizite in der Beladung festzustellen, um diese zeitnah beheben zu können. Nachdem die jeweiligen Beladungen verlastet wurden, wurde der Fahrzeugtausch vollzogen. Hieraus resultieren folgende Veränderungen: Das TSF der Ortsfeuerwehr Wiedenrode wird an die Ortsfeuerwehr Hohnebostel übergeben. Das bisherige LF8 der Ortsfeuerwehr Bröckel wird von der Feuerwehr Wiedenrode übernommen und verbleibt somit im selben Löschzug. Zudem wurde das neue MZF der Ortsfeuerwehr Bröckel in Dienst gestellt.

Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Feuerwehr Wiedenrode
Bilder: Gerhard Krause, Feuerwehr Wiedenrode


Bild 1: Das „neue“ LF8 der Ortsfeuerwehr Wiedenrode
Bild 2+3: Arbeiten im Zuge des Fahrzeugtauschs

 

Wiedenrode. Wie in den vergangenen Jahren, fand auch dieses unser Osterfeuer am Gründonnerstag statt. Am Abend des 24. März 2016 fanden sich einige Bürger am Feuerwehrhaus in Wiedenrode ein, um gemeinsam einen Fackelmarsch zu bilden, durch welchen das Osterfeuer traditionell entzündet wurde. Da das Wetter der vergangenen Tage, im Gegensatz zum Vorjahr deutlich besser war, ergaben sich dieses Jahr beim Entzünden des Feuers keinerlei Probleme. Nachdem das Feuer schließlich entfacht war, fanden sich alle zu einer leckeren Mahlzeit und einem kühlen Getränk ein.
Hier wurde dann bis ca. halb 3 noch geklönt und das ein oder andere Lied angestimmt.

Dank des guten Wetters war auch das diesjährige Osterfeuer wieder sehr besucht und wir hoffen, dass es allen anwesenden Besucheren gefallen hat und sie uns auch im nächsten Jahr wieder besuchen werden.

Text & Bilder: Marcel Neumann, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Wiedenrode

Wienhausen. Am 12. März fand am Feuerwehrhaus in Wienhausen erneut ein Durchlauf im Brandübungscontainer statt. Drei Kameraden der Feuerwehr Wiedenrode hatten an diesem Tag die Möglichkeit, die bei den vorherigen Atemschutzdiensten angeeigneten Fähigkeiten auf die Probe zu stellen und zu vertiefen. Während eines ca. 20-25 minütigen Durchgang galt es verschiedene Brände zu löschen, zudem wurde eine plötzliche Rauchgasdurchzündung, auch Flash-Over genannt simuliert. Die Kameraden konnten hier wichtige Erfahrungen für den Brandeinsatz sammeln und werden diese in Zukunft auch anderen Kameraden vermitteln, weche bisher noch nicht die Chance hatten im Brandübungscontainer zu üben.

 

Text: Marcel Neumann, Pressesprecher Feuerwehr Wiedenrode
Bilder: Gerhard Krause, Feuerwehr Wiedenrode

Wiedenrode. Am 28. Mai 2016 fand erneut ein Feuerwehrmarsch in Wiedenrode statt. Auch in diesem Jahr meldeten sich wieder 28 Gruppen an, von denen letztendlich 22 Feuerwehrgruppen und 4 zivile Gruppen an den Start gingen.

Gestartet wurde am Feuerwehrhaus mit der Station „WTFF (Wiedenrodes Toughest Firefighter)“. Hierbei mussten zusammengekuppelte B-Leitungen über den Platz gezogen, zwei 20L-Schaumkanister über den Rasen transportiert und zum Abschluss die Schläuche wieder über die Startlinie befördert werden. Außerdem hatte sich das Planungsteam wieder unterhaltsame Stationen einfallen lassen. Unter anderem mussten an einer Station mit Wasser gefüllte Flaschen mit Hilfe von Tampons transportiert werden, während es an einer anderen Station einen Toast auf Zeit zu essen, Spaghetti mit dem Mund in Makkaroni einzuführen und den Umfang eines Baumes zu schätzen galt.

Letzter Einsatz

B3Y
K51 - Wiedenrode Richtung Langlingen
17.11.2017 um 19:46 Uhr
Einsatzfoto Schuppenbrand zwischen ...
weiterlesen
Wetterwarnung für Kreis Celle :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Sa, 20.Jan. 20:40 bis So, 21.Jan. 09:00
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Sa, 20.Jan. 20:00 bis So, 21.Jan. 12:00
Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/01/2018 - 01:33 Uhr
Go to top